Verantwortung Loveparade Duisburg Sauerland

Standard
Verantwortung
 
Alle reden von Verantwortung
 
im Zusammenhang mit dem Unglück
 
bei der Loveparade in Duisburg.
 
Verantwortung, was ist das?
 
Verantwortung bedeuted die Möglichkeit, dass
eine Person für die Folgen eigener oder fremder
Handlungen Rechenschaft ablegen kann.
Sie drückt sich dahin aus, bereit und fähig
zu sein, später Antwort auf mögliche Fragen
zu deren Folgen zu geben. Eine Grund-
vorausetzung hierfür ist die Fähigkeit zur
bewussten Entscheidung. Eine Verantwortung
zieht immer eine Verantwortlichkeit nach sich,
d.h. dafür Sorge zu tragen, dass die Entwicklung
des Verantwortungsbereiches im gewünschten
Sinne verläuft.
 
Verantwortung stellt das menschliche Handeln
in kausale Zusammenhänge. Innerhalb eines
Verantwortungsbereiches folgen aus dem Handeln
Konsequenzen in Gestalt von Erfolg, Misserfolg,
Ruhm, Schande, Verdienst oder Schuld.
Verantwortung ist außerdem etwas Begleitendes,
man spricht vom Verantwortungsgefühl, sowie
etwas Vorauslaufendes – wer sich mit einer
Aufgabe betrauen lässt, übernimmt die
Verantwortung für eine absehbare Zukunft.
 
Aus der Soziologie kommt der Hinweis, das
Verantwortung nur im Rahmen einer Ungewissheit
Sinn ergibt, wenn also künftige Entwicklungen
oder Handlungsfolgen vorab nicht planbar sind.
Erst in diesem Zustand von Kontingenz
(Zufälligkeit Anm. WH) könne Verantwortung
zur Geltung kommen.
 
Damit erweist sich die oft vorgenommene Ver-
mischung der Begriffe Verantwortung und Schuld
als inkorrekt, weil das Vorliegen von Schuld
voraussetzt, dass die handelnde Person
vorsätzlich oder fahrlässig gegen bestehende
Normen verstösst, während Verantwortung auch
dann geltend gemacht werden kann, wenn als
korrekt angesehenes Handeln (ganz gleich,
auf Grund welcher Umstände) negative Folgen
nach sich zieht.
 
 
Nun, für mich ergibt sich ganz klar
das der Oberbürgermeister von
Duisburg, Herr Sauerland, definitiv
verantwortlich ist, ob schuldig
werden die Untersuchungen und
die Ermittlungen ergeben.
 
 
VerantwortungThaddusMikus.jpg picture by HavenWhite
 
Bild: „Verantwortung“ von Thaddus Mikus 
 

Eine Antwort »

  1. der bgm ist aber kein alleinherrscher, wie sie sich sooft gern darstellen 😉 sondern die stadträte stimmten schließlich mit ab, ich kann nurhoffen, dass es eine "namentliche" abstimmung gab, dann kann man auch öffentlich sehen, wer verantwortung übernehmen wollte oder nicht ;-)!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s