Ich liebe die Psychiatrie…

Standard
Ich liebe die Psychiatrie… Animoticon
 
 
Nun, ich habe die letzten 15 Jahre
auf einer neurologischen Intensiv-
Station gearbeitet und bin Anfang Mai
freiwillig (hihihi) auf eine
Psychiatrie-Intensiv (Aufnahmestation)
gewechselt.
Und es ist gut so !
Ich habe wieder Erfolgserlebnisse!!!
Der Unterschied des Zustandes
mit dem die Patienten zu uns kommen
und des Zustandes nach der Therapie
der Patienten ist manchmal groß aber
immer positiv. Aus aggressiven
Arschlöchern, aus Angsthasen,
aus Narren werden ganz „normale“,
nette, freundliche Leute…
im Gegensatz dazu in der
Neuro Intensiv…  bleibt ein Pflegefall
allermeistens eben ein Pflegefall… 
Diese multimorbiden 70 – 90 jährigen,
von denen die Angehörigen sagen:
„Ja, bis gestern war der (88 jährige)
Opa aber noch total fit“
Ja liebe Leute, irgendwannn ist mal
das Ende der Fahnenstange erreicht!!!
Okay, ganz so brutal hab ich es nie
ausgedrückt…
aber „Also, gell, wir sind ein
Krankenhaus und kein Jungbrunnen“
hab ich mir schon erlaubt zu sagen…
Ganz anders auf der Psychiatrie Intensiv:
Menschen von 18 – 65 Jahren
mitten im Leben stehend, aber eben
verrückt, verzweifelt, werden wieder
stabilisiert… und können dank
moderner Psychopharmaka ein
normales Leben führen.
Psychopharmaka und andere
„Drogen“ sind für mich übrigens der
Beweis dafür, das das Bewußtsein das
höchste Produkt der Materie ist.
 
verrcktDrMller.jpg picture by HavenWhite
 
Bild: „verrückt“ von Dr. Müller
 
Ahem, passend dazu auch der „White Rabbit“ Song
von Jefferson Airplane
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s