Konsequent sozial. Für Demokratie und Frieden.

Standard
Konsequent sozial.
 
Für Demokratie
 
und Frieden.
 
Bundestagswahlprogramm 2009
 
 
Hier gibts die Zitate von allerlei
Menschen, die in dem Wahlprogramm
zitiert werden:
 
 
„Der neoliberale
Marktfundamentalismus war immer
eine politische Doktrin, die gewissen
Interessen diente. Sie wurde nie
von ökonomischer Theorie gestützt,
ebenso wenig von historischen
Erfahrungen.“
Joseph Stiglitz, Nobelpreisträger
und ehemals Chefökonom der
Weltbank, Juli 2008
 
 
 
„Das kapitalistische
Wirtschaftssystem ist den staatlichen
und sozialen Lebensinteressen des
deutschen Volkes nicht gerecht
geworden.“
CDU, Ahlener Programm 1947
 
 
 
„Der ist ein Narr, der die Kultur von
der Arbeit zu trennen gedenkt.“
Antoine de Saint-Exupery
 
 
„Die kapitalistische Produktion
entwickelt daher nur die Technik
und Kombination des gesellschaft-
lichen Produktionsprozesses, indem
sie zugleich die Springquellen allen
Reichtums untergräbt:
die Erde und den Arbeiter.“
Karl Marx
 
 
 
„Wir gehen mit dieser Welt um, als
hätten wir eine zweite im Kofferraum.“
Jane Fonda
 
 
 
„Eine konsequente Demokratisierung
aller Lebensbereiche ist die einzige
Möglichkeit, ein demokratisches
System lebendig zu halten.“
Oskar Negt, 2008
 
 
 
„In Deutschland wächst die Kluft
zwischen den Kindern, die gesund,
abgesichert und gefördert auf-
wachsen, und solchen, deren Alltag
durch Hoffnungslosigkeit, Mangel
und Ausgrenzung geprägt ist.“
Unicef-Bericht zur Lage der Kinder
in Deutschland 2008
 
 
 
„Ein Jugendlicher, der aus Schwerin
seinem Ausbeutungsverhältnis bis
nach Bayern hinterher reisen muss,
kann sich schwerlich frei fühlen.“
Matthias Wedel
 
 
 
„Es ist heilsam, daran erinnert
zu werden, dass der Stärkste
erlahmen und der Klügste irren kann.“
Mahatma Gandhi
 
 
 
„Wenn wie Menschlichkeit wollen,
müssen wir menschliche Verhältnisse
schaffen.“
Berthold Brecht
 
 
 
„Wer reich war, schonte seine Kräfte
Und wurde reicher durch Geschäfte;
Verdammt zur Sense und zum Spaten
Und Mühsal waren, die nichts hatten.“
Bernhard Mandeville
Die Bienenfabel, 1705
 
 
 
„Der beste Weg, die Zukunft
vorauszusagen, ist, sie zugestalten.“
Willy Brandt
 
 
 
„Tatsächlich gilt: Je mehr sich der
Staat aus der Fürsorge für das Leben
der normalen Menschen zurückzieht
und zulässt, dass diese in politische
Apathie versinken, desto leichter
können Wirtschaftsverbände ihn –
mehr oder minder unbemerkt – zu
einem Selbstbedienungsladen machen.
In der Unfähigkeit, dies zu erkennen,
liegt die fundamentale Naivität
des neoliberalen Denkens.“
Colin Crouch
Postdemokratie 2008
 
 
 
„Ich habe das Gefühl, dass sich das
deutsche Bildungssystem nicht darauf
konzentriert, alle einzubeziehen,
sondern dass es eher Trennungen
schafft.“
Vernor Munoz Villalobos
UN-Sonderberichterstatter
und Bildungsexperte, 2006
 
 
 
okay Fortsetzung folgt…
muss jetzt gleich in den
Bereitschaftsdienst…
 
 
OriginalSozialClaireWerk.jpg picture by HavenWhite
 
Bild: „Original Sozial“ von Claire Werk
 
 

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s