Lange Haare und Leben

Standard
Lange Haare
 
ein Zeichen von Freiheit…
 
kann mir einer sagen was er will…
lange Haare sind für mich besonders
in unserer westlichen Kultur,
wenn Männer lange Haare tragen,
ein Zeichen von Freiheit und
Leben…
…ist es nicht so, daß Männer,
die dem Leben abgewandt sind,
z.Bs. Mönche, Berufssoldaten,
Bankmanager und Skinheads
und Aasgeier alles Haarfeinde sind?!
 
SkinheadFrankSchlimbach.jpg picture by HavenWhite
 
Bild: „Skinhead“ von Frank Schlimbach
 
 

»

  1. Nachdem – Anwesende sehr wahrscheinlich ausgenommen – Männer, die darauf bestehen, lange Haare als Zeichen der Freiheit zu tragen und nicht aus modisch-individuellen Gründen, die Erfindung des Shampoos oft nur unzureichend würdigen, kann ich dir nicht zustimmen. Außerdem trennen sich die Schwänzchenträger auch dann nicht von ihren Symbolen, wenn die Stirn bereits den Oberkopf erreicht hat – irgendwann wird’s würdelos. Das steht ihnen zwar immernoch frei, aber ich finde es unsexy, selbst frischgewachsen. Dann lieber ganz und gar und rundherum "oben ohne".Abgesehen davon soll jeder mit seinen Haaren machen was er will – "aber", wie Otto Waalkes so denkwürdig sagt: "gepflegt müssen sie sein" 😉

  2. Lange Haare sind sexy … keine Frage … ob sie allerdings sowas wie Freiheit symbolisieren sollen … hmm … keine Ahnung. Aber Puzzle hat schon Recht, dass es nicht unbedingt bei jedem Langhaarträger gut kommt … und ungepflegt geht ja schon mal gar nicht. Der Blog passt ja grad auffallend gut zu deinem Hintergrund – fragt sich aber grad, warum du deine Haare nicht länger trägst? Bist du etwa unfrei? 😉

  3. @AnetteStimmt… mein Hintergrundbild passt ganz gut… mein Blogbeitrag entstammt auch aus einem Bauchgefühl heraus… als ich mir den Musikvideo Clip von Ted Nugent Stranglehold Track 10 auf meinen Music Video Player siehe oben angeschaut habe… diese Musik geht bei mir immer noch sofort ins Blut und liegt wie … Dauerorgasmen in meinen Gehörgängen…erinnert mich an meine hedonistische Jugendzeit… Sex…Drugs…man beachte das durch Koks inizierte Kaugummikauen des Gitarristen … und Rockn Rollund lange Haare…aber keine Angst… in der Zwischenzeit sind meine Haare kürzer und ein schwarzer Wolf – Spätburgunder trocken aus Wolfenweiler tuts auch und ist gemütlicher und gefälliger hihihi aber Mädels @puzzle: wie man jetzt lange Haaregleich mit Shampoo assoziieren kann… äh… ist das jetzt typisch weiblich oder äh… praktisch gedacht oder eine Mischung von beidem… also Hausfraulich gedacht…??? hihihiKlar kann man aus der Not… also aus wenig Haaren eine Tugend machen und sich ne Glatze rasieren… aber meine politische Aussage oben, ist so unrecht nicht, hier ein Beispiel für einen extrem kurzhaarigen Langhaarhasser: http://i286.photobucket.com/albums/ll83/HavenWhite/Langhaarhasser.jpg

  4. Praktisch? ohja – ich bin die Mischung von phantasievoll und praktisch, die einem einen Haufen Spaß machen und eine Menge Ärger ersparen kann 😛 Ich vermute mal, du hattest realtiv selten das Vergnügen, deine Nase in Männerhaar zu versenken? nichtrauchende / frau denkt da häufiger an Shampoo, als ihr lieb ist. 😦

  5. Angst??? Iwo … ich stehe auf lange Haupthaare … sofern sie gepflegt und noch relativ voll sind. Ich hasse lange Haare nur im Waschbecken, im Essen und im Mund 😀

  6. Bei Frauen sind Haare wenn sie gepflegt sind sexy und weiblich. Bei Männern nicht immer. Kommt ganz auf den Typ Mann an. Lieben Gruß an Dich

  7. Naja….. und dann gibt`s ja auch noch die, die einen Hang zur Freiheit haben und ganz ohne Haare sexy sind: Sinéad O’Connor zum Beispiel….. ;)) Kojak hätte mir wiederum mit langen Haaren besser gefallen….

  8. grübel…. lange haare = freiheit ?, eher nicht…. vll Individualisten….die meisten langhaarigen männer die ich kenne, sind kreative köpfe und haben altersmäßig irgendwie noch die 70iger jahre im ( ähm auf dem…gg) kopf!! aber ohne frage…..es gibt männer, die sehen verdammt sexy mit langen gepflegten haaren aus….

  9. Lange Haare 70 er Jahre… Waren sie doch geprägt von Kämpfen für Freiheiten. Emanzipation – Freie Marktwirtschaft und vielem mehr….. Hippis die nach sexueller Freiheit strebten nicht zu vergessen alla Woodstock.Vielleicht hat es etwas tiefsinniges das nicht bei jedem so sein muss oder nicht bewusst ist.Jedoch finde ich das auch Frauen die sehr lange Haare tragen eine Gewisse Freiheit haben. Fühle ich mich wohl in meiner Haut trage ich gerne mit stolz meine langen Haare. wer sich mit sich nicht so sehr wohl fühlt oder viel stress und Ärger hat, oder andere innerliche Belastbarkeiten, hält sie doch eher kurz oder zusammen gebunden. Daher finde ich hat dein Eintrag durchaus etwas von langen Haaren und Freiheit, den Freiheit ist auch mit sich von gewissen Dingen Frei oder nicht Frei zu sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s