Lohnrückzahlung bei Insolvenz – Bankenkrise

Standard
Insolvenzen &
 
Lohnzurückzahlung…
 
 
1999, also unter der bonbonrosa-
schleimgrünen Regierung wurde das
Insolvenzgesetz u.a. auch dahin-
gehend geändert, das der Insolvenz-
verwalter von den Beschäftigten
die 3 letzten Monatsgehälter vor
dem Insolvenzantragsdatum zurück !
forden kann…
Diese Schröderdemokraten waren
und sind ja aber auch sowas von
arbeiternehmerfreundlich, gell…
siehe dazu folgenden Link:
Aber jetzt versteh ich auch warum
die gegenwärtige Bundesregierung
alles daran setzt bestimmte Banken
nicht bankrott gehen zu lassen…
man stelle sich vor Georg Funke,
der Ex-Chef der Hypo Real Estates,
müsste seine letzten 3 Monatsgehälter
zurückzahlen… er könnte auch nicht
mehr 3,5 Millionen Euro Salär und
1 Million Euro Pension/Jahr einklagen…
Nun ja, viele kleine Bankangestellte
wären davon auch betroffen…aber so
betroffen wäre ich da nicht, wenn
der Kapitalismus seine Kinder frißt!
Wie sagten die Banker vor 10 Jahren
in meiner Fitnessclubsauna… wer in
Deutschland Arbeit sucht, der findet
auch welche…
Für die faulen Kredite der Verzocker
sollen ja jetzt wir Steuerzahler haften.
Auf das so Bankrotzer wie Funke
und Co. weiterhin ihre Millionen
geniessen können. Nun ja…
eine Regierungshand wäscht ne andere
Bankerhand… so ist das nun mal im
Bankismus pardon Kapitalismus!
 
 IchwareinswissBankerLeVoyage.jpg picture by HavenWhite
 
Bild: „Ich war ein Swiss Banker“ von Le Voyage
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s