Liebe ist der Atem deiner Seele…

Standard

Aus aktuellem Anlass… ein reposting…1stes posting 04.11.2007

Ich hab ja schon viele Window Live Spaces besucht und viele haben die Liebe zum Thema.

Genauer gesagt geht es in den allermeisten Fällen um die „geschlechtliche“ oder erotische Liebe. In den allermeisten Fällen konzentriert sich die Liebe auf einen einzigen Menschen…und wehe derjenige oder diejenige geht fremd…die Liebe in diesen Fällen ist absolut monarchistisch auf einen einzigen ausgerichtet und (abermals) wehe sie wird nicht (mehr) erwidert…

Ich möchte Dazu Osho zitieren…:

„Wenn ein Mann, eine Frau liebt, dann liebt er natürlicherweise auch viele andere Leute; oder wenn eine Frau einen Mann liebt, dann liebt sie auch andere Menschen, denn Liebe kann sich nicht auf eine einzige Person beschränken. Falls überhaupt Liebe da ist, kann sie sich nicht beschränken.

Unproblematisch wird es nur, wenn keine Liebe da ist.

Liebe ist wie atmen. Wenn dir jemand erzählt: „Ich atme nur wenn ich mit dir zusammen bin, und den Rest der Zeit atme ich nicht!“ Dann traust du ihm nicht. Wie kannst du ihm trauen? Er wäre tot, wenn er ohne dich nicht atmen würde. Liebe ist der Atem deiner Seele.

Aber so haben wir es gemacht. Seit Jahrhunderten haben wir den Leuten diese dummen Ideen eingepflanzt und soviel Unglück in der Welt verbreitet, soviel Eifersucht, Besitzwut und Haß gesät – völlig grundlos! Wir haben den Leuten diese dumme Vorstellung einprogrammiert, daß Liebe nur zwischen zwei Personen sattfinden kann, also eine Zweierbeziehung sein muß: “ Wahre Liebe ist eine Zweierbeziehung. Wenn nicht, ist es keine wahre Liebe…“ Genau das Gegenteil ist der Fall: Wenn es eine Zweierbeziehung ist, dann ist es nicht die wahre Liebe. Dann ist sie unecht, eine Vortäuschung, dann ist sie nur eine Illusion. Dann machen sich zwei Leute etwas vor und werden sich selbst untreu – nicht nur dem anderen, sich selbst auch! Wie kann ein Mann, der Sinn für Schönheit hat, es vermeiden, die Schönheit der Frauen wahrzunehmen? (indem man es so macht wie in den islamischen Ländern, Frauen verschleiern und wegsperren??? Anm. WhiteHaven) Und wie kann er es vermeiden, sich für sie zu interessieren? Das einzige ist, seinen Sinn für Schönheit völlig abzutöten. Aber dann ist er auch nicht mehr an seiner eigenen Frau interessiert. Genau das ist passiert: Wegen dieser idiotischen Vorstellung daß Liebe eine reine Zweierbeziehung sein muß, gibt es keine Liebe mehr auf dieser Erde. Die einzige Möglichkeit ist die, daß der Mann die eigene Frau nicht mehr liebt, denn er muß den Drang nach Liebe als solchen abtöten; er muß jeden Sinn für Schönheit unterdrücken und vergessen, daß es so etwas wie Ästhetik überhaupt gibt. Aber dann – vergeßt das nicht – kann er seine eigene Frau auch nicht mehr lieben; dann kann er nur noch so tun. Dann muß er leere inhaltlose Gesten machen. 

Eine Frau, der gesagt wird: „Du darfst nur deinen eigenen Mann lieben und nicht das geringste Interesse an anderen Leuten zeigen“, verliert zwangsläufig auch das Interesse am eigenen Mann.

Deshalb verlieren Ehepaare auch das Interesse aneinander. Sie streiten sich ständig; sie finden immer neue Ausreden für ihren Streit. Aber der wahre Grund für ihre Streitereien ist, daß ihren Lebenenergien nicht erlaubt wird , sich zu entfalten.

Die Wahrheit ist schlicht und einfach die, daß ein Mann, der sich zu Schönheit hingezogen fühlt, an vielen Frauen Interesse hat. Eine Frau, die Interesse an Schönheit hat, bleibt an allen möglichen Männern interessiert. Es kann sein, daß sie sich für einen am meisten interessiert; vielleicht so sehr, daß sie mit dieser Person zusammenleben möchte, aber das bedeuted nicht daß ihr Interesse an anderen Leuten einfach verschwindet; es bleibt vorhanden. Aber wenn du mit deinem Mann oder deiner Frau spazieren gehst und der Mann sagt: “ Schau dir diese Frau an, wie schön sie aussieht!“, dann gibt es sofort Ärger. So etwas darf er nicht sagen! Nichts ist verkehrt daran, ja, du solltest froh sein, daß dein Mann noch normal und lebendig ist, daß seine Reifen noch nicht völlig plattgefahren sind. Du solltest froh sein, daß er noch jung und frisch ist; daß er sich eine ästhetische Empfänglichkeit bewahrt hat. Es ist nicht nötig, eifersüchtig zu werden.“

Osho – Beziehungsdrama oder Liebesabenteuer, S. 108ff

butterfly_puzzle.jpg picture by HavenWhite

»

  1. Einem Mann, der Rolls Royces gesammelt hat, würde ich aber auch nur eingeschränktes Vetrauen in die Richtigkeit seines Postulats schenken. Andere Personen attraktiv zu finden und es dem Partner als zeichen der Lebensfreude zuzugestehen, ist eine Sache, aber mit jemandem zu zweit irgendwo unterwegs zu sein und dann durch diesen Hinweis "boah – sieht die toll aus!" darauf aufmerksam gemacht zu werden, daß man gerade vom Gegenstand der Aufmerksamkeit zum Publikum degradiert wurde – das ist verletzend. (Übrigens könnte es sich bei dem Gegenstand der abtrünnigen Konzentration aber auch um ein Superauto oder das neueste Modell einer Bohrmaschine handeln.) Wer Frauen wirklich liebt, sollte sich darüber im Klaren sein, daß man keine von den vielen mit dieser Art von Taktlosigkeit brüskieren sollte. Alles zu seiner Zeit.

  2. Hallo!Ich hab mit Interesse dein Blog gelesen. Und ich muss dir sagen, ich hab da auch so meine Erfahrungen gemacht. Wir alle sollten mit unserer Liebe wirklich nicht so knausrig sein und sie nur an eine Person verschwenden. Und wenn du genauer hinschaust,….macht das sowieso keiner. Wenn du mit Liebe auch das meinst, was ich darunter verstehe. Ich kann auch eine Pflanze und andere schöne, witzige, ….usw. mich umgebende Dinge lieben. Keiner darf vom anderen verlangen "liebe nur mich …sonst is aus" …das geht ned lang und kann oft tragisch enden (wie man weiß!). Aber hat man sich für eine Person entschieden, mit der man sein Leben teilen möchte, dann sollte da auf jeden Fall Freundschaft und Liebe dabei sein. Und läuft da einmal eine besonders anziehende, hübsche, erotische wie auch immer, Person an ihnen vorbei, wird das nichts mit der Liebe, der Beziehung dieser beiden zu tun haben. Ja in diesem Fall können sich beide freuen, dass es auch besonders hübsche Menschen gibt. Wobei….der innere Wert (die innere Schönheit) ist nicht auf Anhieb von aussen zu erkennen…..und auf den (die) kommt es an. lieben Gruß ….mam

  3. @Puzzle
    Also ich finde ein Rolls Royces ist jetzt nicht gerade das schlechteste Auto…und glaube mir, auch andere Philosophen und Denker hatten ihre kleinen Schwächen und Macken… und an dem Satz: Schau dir diese Frau ( diesen Mann) an, wie schön sie (er) aussieht!"
    kann ich jetzt nichts schlimmes finden…klar der Ton und die Begleitumstände machen die Musik…bei Frischverliebten wäre es in der Tat unpassend…aber wir sind ja auch nicht jeden Tag frisch verliebt…ich glaube er hat sich auf ein Paar bezogen das schon längere Zeit zusammen ist…
    apropo Auto…kennst du den…
    Ein lange verheiratetes Ehepaar sitzt in einem Auto.
    Die Frau: "Du liebst dein Auto mehr wie mich."
    Der Mann: "Ha, es ist halt neu!"
    ps…den hab ich übrigens aus einer Frauenzeitschraft….ein Witz mit Zeichnung "Paarwitze" hieß das glaub ich…

  4. Auch ich habe aufmerksam gelesen – wohl auch, weil ich mich durch deine einleitenden Worte angesprochen gefühlt habe, denn auch in meinem Space geht es zum Großteil um bi-geschlechtliche Liebe und Emotionen (auch um verletzte).Ich kenne Osho nicht und auch nicht das Buch aus dem du zitiert hast. Die Grundaussage ist ja auch eigentlich völlig in Ordnung. Irritiert haben mich allerdings die letzten Sätze … ich zitiere (noch mal zum besseren Verständnis):’Aber wenn du mit deinem Mann oder deiner Frau spazieren gehst und der Mann sagt: " Schau dir diese Frau an, wie schön sie aussieht!", dann gibt es sofort Ärger. So etwas darf er nicht sagen! Nichts ist verkehrt daran, ja, du solltest froh sein, daß dein Mann noch normal und lebendig ist, daß seine Reifen noch nicht völlig plattgefahren sind. Du solltest froh sein, daß er noch jung und frisch ist; daß er sich eine ästhetische Empfänglichkeit bewahrt hat. Es ist nicht nötig, eifersüchtig zu werden.’Angenommen ich bin mit ‚meinem‘ Mann unterwegs … uns kommt ein anderer Mann entgegen und ich sage zu meinem Mann: ‚Schau mal Schatz … der Typ hat aber einen knackigen Arsch.‘ Da sehe ich doch förmlich in Gedanken bei meinem (wenn auch gerade nicht vorhandenen) Liebsten die Klappe fallen. Damit würde ich ihm doch (vielleicht) suggerieren, dass mir ein fremder Arsch besser gefällt als der, den ich am meiner Seite habe (Aaah … klasse Wortspiel ;-)). Ergo würde ich solche Aussagen tunlichst unterlassen. Lasse mich aber – wie fast immer – gern eines Besseren belehren. Sprich: wir können das Thema gern weiter diskutieren, falls du anderer Meinung bist 😉

  5. @Anette
    Hallöle, also wenn ich jetzt mit (m)einer Frau spazieren gehen würde und uns würde ein Mann mit einem Knackarsch entgegenkommen und (m)eine Frau würde sagen: "Boah hat der aber einen Knackarsch…!" dann würde ich sagen zBs. "Ja. hast Recht!" oder… "Ja, wenn ich eine Frau wäre, der würde mir auch gefallen…" oder ich würde sagen…"Hey, der Typ ist 30 Jahre jünger wie ich, als ich in dem Alter war hatte ich auch so einen Knackarsch…" oder "der geht doch bestimmt jeden Tag ins Fitnessstudio…"…oder "Frau, wo du Recht hast, hast du Recht!"  oder "Hhmmm…vielleicht sollte ich mal was wieder für meine Figur tun…"  usw…
    Kurzum Anette…wenn ich dein Mann wäre…schmunzel… dürfest du das bei mir sagen…lächel…

  6. Okay … das mag ja bei dir so sein, aber du stehst ja nicht repräsentativ für alle Männer. Für dich ist es das ‚Normalste‘ der Welt, aber für einen Anderen muss das noch lange nicht so sein. Denke, das individuelle Verhalten in einer solchen Situation hängt ja auch von mehreren Faktoren ab … so zB wie die Beziehung generell gerade läuft, in welcher Stimmung man sich gerade befindet etc. Will sagen, was mich in guter Stimmung amüsiert, kann mich in der entsprechenden Stimmung evtl. zutiefst kränken. Deswegen sollte man es – meiner Meinung nach – auch nicht so pauschalisieren. Wer oder was ist ‚Osha‘ nun eigentlich? Männlich oder weiblich? 😉

  7. Wenn ein Paar schon lange zusammen ist, weiß es vermutlich am ehesten, was es einander zumuten kann, aber Liebe ist für mich, wenn man auch mal jemandem zuliebe die Klappe halten kann.

  8. @Puzzle
    okay, damit kann ich auch übereinstimmen…
     
    @Ursa Magdala
    Hhmmm…also ich glaube daß ich schon öfters der wahren Liebe begegnet bin…war ist für mich auf jeden Fall folgendes
    chinesisches Sprichwort: "Die Liebe hat zehntausend Arme und Beine, und Münder soviel wie Wellen auf dem Ostmeer."
    Ich hab das für mich mit meinen eigenen Worten zu: "Die Liebe ist so vielfältig wie es Wellen auf dem Meer gibt." umgewandelt.
    Es gab Wellen, die haben mich mal so richtig verzwirbelt, so das ich nicht mehr wußte wo oben und unten war…mit Schürfwunden, weil selbst Sand wenn man mit voller Wucht darauf geschleudert wird, richtig hart wird…und deshalb meine Erkenntniss…wen man
    im Meer der Gefühle baden geht ist es von Vorteil wenn man ein guter Schwimmer ist und sich ein bißchen auskennt…ich bewundere ja die Surfer, also nicht die im Internet, sondern die, die diese Monsterwellen reiten…nun gut…man sollte solche Wellen annehmen und angehen die zu einem passen…schließlich will man sich an den Wellen erfreuen und nicht drin, im Herzschmerz, ersaufen, nicht wahr…
    ja die Liebe…ein unerschöpfliches Thema…das Wort "Liebe" ist ja mit dem Wort "Lob" verwandt…loben, also etwas gut finden…
    ich find auch folgende Aussage gut: "Die Liebe findest du nicht in den Armen eines mannes (oder Frau), die Liebe findest du nur in dir selbst."…Hey das passt auch zu Oshos Aussage: "Liebe ist der Atem deiner Seele."
    Und wenn ein Mann und eine Frau, die dies wissen, einander begegnen, dann können die eine ganz tolle Zeit miteinander verbringen…und dann wieder getrennte Wege gehen und sich trotzdem weiterhin liebhaben…und sich eines Tages wieder begegnen…

  9. @Anette
    Osho: "O" steht für Liebe, Dankbarkeit und Synchronizität, und "sho" für ein sich in alle Richtungen ausbreitendes Bewusstsein.
    und das ist geschlechtsneutral, würd ich mal sagen…
     

  10. Hmm … ja … aber wenn wir hier von Osha als Person reden (im Zusammenhang mit den verfassten Werken), dann war er eindeutig eine männliche Person und genau darauf wollte ich hinaus – ob der Verfasser dieser Zeilen männlich oder weiblich ist/war 😉

  11. "Die Liebe ist das Kind der Freiheit"… 
    dem *frei sein* im Denken und im Handeln folgt die Verantwortung.
     
    In diesem Sinne wünsche ich Dir eine besinnliche und schöne Adventzeit lieber Klaus 😉
     
    Herzliche Grüße aus der Rhön
    Kerstin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s