Herbstzeit – Weissglut in der Dunkelheit

Standard
 
Dunkel
 
Nun, es ist November, Herbst…Zeit
 um an an den Toren der Dunkelheit
anzuklopfen und sie aufzustoßen…
 
 
Dunkelzeit…
Töne… voll dunkler Wonne
mit Weissglut
und der schwarzen Sonne
 
in der Hand
schwarzrote Schatten
an der Wand
im Burgunderglas
 
Draußen schon Winterkälte
rabenschwarze Nacht
mit dunkler Macht
 
der ein Meister
allein
im Hof des Friedens
um die Mitte der Nacht
trotzen den Geistern
der Einbildungskraft
 
denn es ist geil
zu lecken
an der dunklen Seite
der Macht!
 
Weissglut
schwarze Sonne
etwas kommt in deine Welt
etwas wird geschehen
 
Bruder Dunkel und Schwester Licht
heiraten
Dämmerung wird dunkel
oder hell
nun wird es sich zeigen
ob dein Wissen auch sticht
 
Knochentanz
ohne Angst
ein ich
im nichts
kann nicht
sterben!  
 
WhiteHaven Herbst 07
 
 
Musik: Weissglut
 
Weissglut

Eine Antwort »

  1.  Nobember-Gedanken
     
    Alles ruht,
    Nebel decken das Land zu-
    geheimnisvolle Stille im Verharren…
    Blick nach innen –
    Gedanken an das Vergangene..
    Gedanken an das Werdende…
    Alles ist zugegen in dieser Zeit,
    Übergang vom Sterben zum Leben.
    Schattenwelt,Gedanken gehen in die Tiefe,
    huschen wie die Nebel, mal klar,mal undurchsichtig…
    nicht zu fassen…..
    Lass sie laufen, lass sie kreisen –
    Jetzt ist die Zeit dafür.
    Bald werden sie wieder ihr Ziel finden.
    Auf’s Neue , nach dieser November-Ruhe,
    von der die ganze Natur erfaßt ist.
    Das Alte muß vergehen,damit das Neue wachsen kann.
    In jedem Ende ist ein Anfang…….
    v. Christa,Soma

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s