CDU assymetrisches Bedrohungsgefälle

Standard
 
In ihrem neuen Grundsatzprogramm will die CDU weniger Staat und mehr "Bürgerfreiheit" (neudeutsch für Sozialabbau)…CDU-Generalsekretär Pofalla:
"Der Staat hat sich aus unserer Sicht überhoben"…"der Staat muß sich auf seine Kernaufgaben beschränken"
was sind eigentlich die Kernaufgaben eines Staates…ist der Staat eine Art von Kernobst? Das Fruchtfleisch wird an die Reichen verteilt, den Bedürftigen die Kerne…?
Der durchschnittliche Leibeigene, pardon, wollt sagen der durchschnittliche lohnabhängig Beschäftigte arbeitet in Form von Steuern und Abgaben von Januar bis Juli einzig und allein, also ausschließlich für den Staat!!! Ich bin der Meinung, wenn ich die Hälfe meines Arbeitsleben für den Staat arbeite, dass ich dann verdammt noch mal von diesem Staat auch gehörig was zurückfordern kann.
Innere Sicherheit (Schupo und Kripo) z.Bs., aber vor allen Dingen soziale Sicherheit, in Form von Krankengeld, Arbeitslosengeld und Rente. Wenn jetzt aber der Staat, im neoliberalen Wahnsinn, sich seiner sozialen Fürsorgepflicht immer mehr entledigt und nur noch den angehäuften Reichtum der "Geiz-ist-Geil"-Manager/Unternehmer als eine "Kern"-aufgabe sichert, entsteht ein assymetrisches Bedrohungsgefälle für die Mehrheit der Bevölkerung.
Auf so einen Staat kann ich doch den Inhalt meines Enddarmes entleeren.
Hat so ein Staat noch etwas von einem Vaterland an sich? Oder verkommt dieses Land immer mehr zu einem Geldadelland mit wenigen Geldadeligen, vielen, vielen Leibeigenen/Lohnabhängigbeschäftigten und dazwischen der immer weniger werdende Mittelstand (mit der typischen Mittelstandsmentalität: nach oben buckeln und nach unten treten!)
Ein Vater(land) liebt seine Kinder, auch wenn sie kein Geld haben…
der neoliberale Staat liebt nur die, die Geld haben…! 
CDU-Staat, nein Danke!
ps: äh, für was steht eigentlich nochmal das C bei CDU???
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s